Grundwasserstände Rudow und Johannisthal

Die Angaben zu den Pegeln finden Sie in den Unterrubriken:

- Pegelstände Ar / Pet aktuell

- Funkmessstellen im Blumenviertel

- Skizze zur GW-Situation im BRB und

- Johannisthal aktuell

 

Dubios oder doch noch zielführend? 

Nachstehende Datei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zeigt die im Rahmen der noch laufenden Altlastensanierung im Ökologischen Großprojekt Berlin (ÖGP) anscheinend auch im September 2018 gültige Zielsetzung für das Wasserwerk Johannisthal:

Bis zur Inbetriebnahme des Wasserwerksneubaus (Anm. der Verfasser: 2022, 2033 oder gar nicht ?) erfolgt die Grundwasserförderung im alten Wasserwerk Johannisthal unter der Zielsetzung der Altlastensanierung und der Gewährleistung eines umwelt- und siedlungsverträglichen Grundwasserstandes

Schon mit den bisherigen Abschlägen in den Teltowkanal kann das Wasserwerk diese Anforderungen nicht erfüllen. 

Das Wasserwerk Johannithal wird auch zukünftig als Neubau mit seinen Grundwasserfördermengen zu Trinkwasserzwecken u.a. wegen verbleibender Altlasten nie wieder Einfluss auf die Grundwasserstände im Blumenviertel nehmen können! Um so notwendiger ist der Weiterbetrieb der Brunnengalerie im Glockenblumenweg über den 31.12.2021 hinaus bis ein gleichwertiger Ersatz für sie zur Verfügung steht.


http://www.berlin.de/senuvk/umwelt/bodenschutz/de/nachsorge/johannisthal.shtml