Runder Tisch Grundwassermanagement 2012

Im November 2011 beschloss die Koalition aus SPD und CDU, in dieser Legislaturperiode siedlungsverträgliche Grundwasserstände in Berlin erreichen zu wollen. Dazu berief die Senatsumweltverwaltung den Runden Tisch Grundwassermanagement ein. Der Runde Tisch Grundwassermanagement fand im Jahr 2012 an 3 Sitzungstagen (im Mai, August und Oktober) unter der  Leitung der Mediator GmbH  statt.

 

Wir, Klaus Langer und Wolfgang Widder, waren als Vertreter der Belange der Betroffenen im Buckower /  Rudower Blumenviertel und in seinen angrenzenden Gebieten (BRB) bzw. im Ortsteil Johannisthal zu  den drei Sitzungen des Runden Tisches Grundwassermanagement 2012 geladen worden.

Wie erarbeiteten während der Dauer des Runden Tisches die  für das Einzugs- und Einflussgebiet des Wasserwerkes Johannisthal (WJ) - das BRB und Johannisthal - zur Abhilfe aus der Grundwassernotlage erforderlichen Maßnahmenvorschläge. Sie liegen inzwischen dem Berliner Abgeordnetenhaus vor:
 
Die Art der Abhilfemaßnahmen aus der Grundwassernotlage und ihre Kosten sind jedoch abhängig vom Stand der Arbeiten am Ökologischen Großprojekt Berlin (ÖGP), der federführend von der Senatsumweltverwaltung betriebenen, hauptsächlich vom Bund finanzierten Altlastensanierung im Südosten Berlins.
Das im Jahr 2001 wegen des kontaminierten Grundwassers vom Trinkwassernetz genommene WJ ist wesentlicher Aufgabenbereich der Altlastensanierung im ÖGP und auch wesentlicher Bestandteil der Abhilfemaßnahmen - siehe Randleiste: Ökologisches Großprojekt Berlin.
Je weiter sich das seit dem Jahr 1993 betriebene ÖGP verzögert, desto kostspieliger werden die Abhilfemaßnahmen.
Die Wiederinbetriebnahme des WJ war ursprünglich für das Jahr 2009 vorgesehen. Sie wurde zwischenzeitlich auf das Jahr 2014 verschoben und nun am Runden Tisch Grundwassermangement anscheinend auf den Sankt-Nimmerleins-Tag. 
Das BRB und Johannisthal erleiden derweil den Kollateralschaden bei der Altlastensanierung.
 
Zugleich negierte, ignorierte und blockierte die Senatsumweltverwaltung auch am Runden Tisch weiterhin das vom Berliner Abgeordnetenhaus geschaffene Schutzgesetz und die dazu von ihm gestellten Forderungen.
Siehe: Vorwort zum Abschluss des Runden Tisches Grundwassermanagement - Download unten!
 
Dementsprechend fiel auch der von der Senatsumweltverwaltung verfasste Abschlussbericht zum Runden Tisch Grundwassermanagement aus.
Eine Stellungnahme / Recherche / Berechnung zu den im vorläufigen Abschlussbericht der Senatsumweltverwaltung um das Zehnfache (!) überhöht angesetzten Kosten für die am Runden Tisch erarbeiteten Abhilfemaßnahmen finden Sie unten als PDF-Datei vom 25.06.2014.
 
Das Berliner Abgeordnetenhaus ist jetzt gefordert, das von ihm beschlossene Schutzgesetz und die mehrfach dazu verfassten Forderungen gegenüber dem Land Berlin / Berliner Senat durchzusetzen!   
      
                                                                           
                                                               Heilen statt Zerstören!       
 
Am 12.08.2014 wurde der "Abschlussbericht des Runden Tisches Grundwassermanagement" als Vorlage zur Kenntnisnahme für das Abgeordnetenhaus veröffentlicht. Auf den Seiten 113 bis 175 des Abschlussberichtes des Senats sind unsere Beiträge zum Buckower-Rudower Blumenviertel und zu seinen angrenzenden Gebieten, davon auf den Seiten 119 bis 154 unser 33-seitiger Abschlussbericht, zu finden:
 
 
 
             
Vorwort zum Runden Tisch Grundwassermanagement
2013-09-04 Vorwort zum Abschluss des Run
Adobe Acrobat Dokument 76.4 KB
Ergebnis des Runden Tischs GW, sowie Vorschläge zur siedlungsverträglichen GWsteuerung
2013-05-21 Abschluss Runder Tisch Gwm -
Adobe Acrobat Dokument 502.5 KB
Schreiben an die Fraktionen des Berliner Abgeordnetenhauses - 2013
2013-05-30 Schreiben an die Fraktionen d
Adobe Acrobat Dokument 95.8 KB
Stellungnahme zum Abschlussbericht "Runder Tisch Grundwassermanagement" für das BRB
2013-05-20 Stellungnahmen zum Abschlussb
Adobe Acrobat Dokument 250.1 KB
Stellungnahme zum Abschlussbericht "Runder Tisch Grundwassermanagement" für Johannisthal
Stellungnahme 2 zum Abschlussbericht Run
Adobe Acrobat Dokument 337.0 KB
Kostenermittlung zum "Runden Tisch Grundwassermanagement" - allen Mitgliedern des Ausschusses Stadtentwicklung und Umwelt zugeschickt
25 06 2014 Kosten Abschlussbericht der S
Adobe Acrobat Dokument 122.0 KB